Basler Brunsli

Ich habe das traditionelle Familienrezept von Lorena für ihre Basler Brunsli bekommen – und schokoladiger geht es kaum.

Im Originalrezept ist ein guter Schluck Kirschwasser dabei, und durch die niedrigen Backtemperaturen verflüchtigt sich der Alkohol nicht vollständig – aber auch in der alkoholfreien Variante schmecken sie toll.

Zutaten:

400 g Mandeln, fein gerieben
400 g Puderzucker
250 g Schokolade
5-6 EL Kirsch (kann auch durch Wasser ersetzt werden)
2-3 EL Wasser

Zubereitung:

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Schneller geht es, wenn man die Schokolade vorher mit dem Messer fein gehackt hat.
Mandeln und Puderzucker gut vermischen, die geschmolzene Schokolade und das Kirschwasser (bzw. Wasser für die alkoholfreie Variante) dazugeben. Alle Zutaten zusammen vermischen und kneten, bis der Teig gut zusammenhält. Ist der Teig zu bröselig, noch wenig Wasser dazugeben.

Zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie auf 5-7 mm Dicke auswellen, und beliebige Formen ausstechen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Brunsli bei 110°Celsius für 5 bis 10 Minuten „trocknen“ lassen.

Sie dürfen nicht aufgehen und keine Sprünge bekommen. Alternativ kann man sie auch in einem warmem Raum über Nacht trocknen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.