Grittibänz, Klausmann, Hefe-Nikolaus – Backen für den Nikolaus

Jetzt in der Vorweihnachtszeit ist er wieder da, der Grittibänz oder Grittibenz, Klausmann, oder einfach Nikolaus aus Hefeteig. Ein Rezept, welches auch zusammen mit Kindern schön gebacken werden kann, und viel Spass macht – man weiss nie so genau, wie der Grittibänz hinterher aussieht.

Zutaten für 4 Grittibänzen, ca 25 cm gross

500 gr Mehl
75 gr Zucker
75 gr Butter
2 Prisen Salz
2 Teelöffel Honig
2 Eier
150 ml lauwarme Milch
42 gr Hefe (1 Würfel)

Für die Verzierung:

1 Eigelb
1 Teelöffel Wasser
1 Teelöffel Zucker

Rosinen oder kandierte Früchte für die Augen

 

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig einen glatten, feuchten Hefeteig herstellen. Bedeckt mit einem Tuch ungefähr eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig in vierteln, und aus dem Viertel des Teiges einen Grittibänz formen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

IMG_5035

Ich habe die Teigmenge für einen Grittibänz in drei Teile geteilt. Aus zwei Teilen jeweils eine lange Rolle formen, jede Rolle ergibt eine Körperseite – unten etwas abwinkeln für die Füsse, in der Mitte zusammenlegen für den Bauch, und das obere Drittel zur Seite nehmen für die Arme.
Den übrigen Teig noch einmal halbieren. Eine Hälfte ergibt den Kopf mit der Mütze, die andere Hälfte zu einer dünnen Rolle formen, und für Mützenkrempe, Hosensaum, Gürtel und Schal verarbeiten.

IMG_5032

Mit Rosinen oder kandierten Früchten die Augen und Nase, und nach Belieben Knöpfe in den Teig stecken.

Zudecken und noch einmal mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Eigelb mit dem Wasser und dem Zucker zerkleppern, und die aufgegangenen Grittibänzen damit einstreichen.

 

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C für ca 20 Minuten backen.

IMG_5044

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.