Kürbis-Eintopf

Kaum ist der Sommer vorbei, schon sind in vielen Restaurant die Tafeln mit „Kürbis-Zeit“ angeschrieben.
Warum nicht auch Zuhause eine Kürbis-Speise ausprobieren?

Zutaten:

– 1 kleiner Kürbis
– 1/2 Lauch
– 1/2 Zwiebel
– Butter
– 1 Lorbeerblatt
– 3 Petersilie-Wurzeln
– 2 Karotten
– 3 Kartoffeln
– 1 dl Weisswein
– 1/2 l Gemüsebouillon
– Zitronensaft
– Honig
– Salz, Pfeffer
– Muskatnuss
– Rosmarin

Zubereitung:

Ich habe für dieses Gericht den Hokkaido-Kürbis genommen.
Also schälen wir Kürbis, Kartoffeln, Karotten, Petersilien-Wurzeln und schneiden alles in kleine Würfel. In einer Schüssel für später zur Seite stellen.
Im Topf dünsten wir die kleingehackte Zwiebel und Lauch in der Butter an. Nun geben wir das gewürfelte Gemüse, Lorbeerblatt, Gewürze und frischen, kleingehackten Rosmarin dazu. So lassen wir es ein paar Minuten anbraten und löschen es dann mit Weisswein ab.
Gemüsebouillon dazugiessen und ca. 15-20 Minuten bei mittleren Hitze kochen lassen.
Kurz vor Ende geben wir etwas Honig, Zitronensaft, Muskatnuss und noch ein bisschen Butter hinzu und schmecken die leckere Speise mit Salz und Pfeffer nach unserem Geschmack ab. Ein paar Minuten ruhen lassen und los geht… Guten Appetit.

Und übrigens, der Kürbis-Gemüse-Eintopf eignet sich als Hauptgericht sowie als Beilage zum Fleisch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.