Orangeat selber machen

Wir haben tolle Orangen aus Sizilien bekommen – und ich habe die Gelegenheit genutzt, aus den Schalen Orangeat zu machen.

Zutaten:

Schalen von 3 unbehandelten Orangen
ca 200 gr Zucker
ca 200 ml Wasser
(Die Zucker- und Wassermenge ist abhängig von dem Gewicht der Orangenschalen)

Wasser zum Bitterstoffe auskochen

Zubereitung:

Die Orangen schälen, und die weisse Haut etwas abschneiden – so dass noch ca 1-2 mm davon übrig sind.
In Streifen schneiden.

Um die Bitterkeit aus den Orangenschalen zu entfernen, die Streifen 3 mal für 10 Minuten in kochendem Wasser auskochen, dabei aber jedes Mal das Wasser abschütten, und für den nächsten Durchgang frisches Wasser nehmen.

Nach dem 3. Mal abkochen abspülen, und abwiegen. Es sollten nun so zwischen 150gr und 200gr sein – falls es sehr viel mehr oder weniger ist, müsste die Zucker und Wassermenge angepasst werden, so dass etwas mehr Zucker als das Gewicht der Schalen verwendet wird.

Zucker und die gleiche Menge Wasser erhitzen und zum köcheln bringen. Die Schalen dazugeben, und ungefähr 60 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren, so dass alle Schalen gleichmässig durchziehen können.Falls der Sirup zu dick wird, vorsichtig etwas Wasser nachgiessen.

Wenn die Schalen glasig erscheinen, mit dem Schaumlöffel herausheben, und abtropfen lassen. Nun müssen die Schalen trocknen – entweder über Nacht an einem warmen Platz, oder wenn es eiliger ist, im Dörrautomat oder dem Backofen bei 60°C für 3-4 Stunden.

Leicht bezuckern, das hilft gegen das Verkleben, in kleine Stücke schneiden, oder als Streifen belassen, wie man sie weiterverwenden möchte.

Ganz lecker ist es, die Streifen in Schokolade zu tauchen, und so zu essen – oder aber in kleinen Stücken zum Backen verwenden.

Luftdicht aufbewahrt hält das Orangeat mehrere Wochen.

Selbstverständlich funktioniert das Rezept auch für Zitronat – einfach anstelle von Orangenschalen Zitronen verwenden.

Orangeat Rezept

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.