Pepernoten

Ein weiteres Rezept aus Holland, für Pepernoten – nicht wegzudenken in der Vorweihnachtszeit in Holland.

Pepernoten sind nicht zu verwechseln mit den deutschen Pfeffernüssen, und haben eine spezielle, etwas zähe Konsistenz, und einen sehr spannenden Geschmack.

Die Speculaas-Gewürzmischung ist selbergemacht, und kann nicht gekauft werden – je nach Geschmack kann man auch eine etwas mildere Variante erstellen, und etwas weniger Pfeffer und Ingwer, und dafür etwas mehr Nelken, Zimt und Kardamon verwenden.

Zutaten:

265 gr Honig
80 ml Wasser
165 gr Traubenzucker
500 gr Vollkornmehl
7 gr Backpulver
15 gr Speculaasgewürz
Zusammensetzung:
8 gr gemahlener Zimt (= 8/8)
2 gr gemahlener Muskantnuss (=2/8)
1 gr gemahlene Nelken (=1/8)
1 gr gemahlener Kardamon (=1/8)
1 gr gemahlener weisser Pfeffer (=1/8)
1 gr gemahlene Korianderkörner (=1/8)
1 gr gemahlener Ingwer (=1/8)
1 gr gemahlener Anis (=1/8)
1 gr gemahlene Muskatblüte (=1/8)

80 gr Zucker
30 ml Milch
1 Ei

Zubereitung:

Erwärme das Wasser, und füge 180 gr Honig und den Traubenzucker dazu, und koche die Mischung kurz auf.
Vermische das Vollkornmeht mit dem Backpulver und der Speculaas-Gewürzmischung. Füge die Honig-Mischung dazu, und knete ungefähr 5 Minuten.
Dann fügt man den Zucker, den restlichen Honig und die Milch dazu, und knetet erneut, bis man einen geschmeidigen Teig erhält.

Den Teig in eine Frischhaltefolie einpacken, und für mindesten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem Teig dünne Rollen formen, und kleine Stücke abschneiden. Auf Backpapier auf dem Backblech auslegen, und mit dem verklepperten Ei bestreichen.

Bei 180° C für ca 10-15 Minuten backen.

IMG_4837

Eet smakelijk! – Lasst es Euch schmecken!

 

Vielen Dank erneut an Pluum für das tolle Rezept!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.