Schoggi-Brownies mit Baumnuss

Brownies müssen einfach schön schokoladig sein, innen schön saftig und aussen leicht knusprig. Dadurch würden sie auch am nächsten Tag noch schmecken – wenn sie’s solange überleben würden.

Zutaten für ein Blech von 25*25 cm:

125 gr Butter
125 gr Blockschokolade
3 Eier
250 gr Zucker
1 Esslöffel Honig
120 gr Mehl
2 Teelöffel Kakao
1 Prise Salz

1 Handvoll Baumnüsse (Walnüsse)

Zubereitung:

Die Eier zusammen mit dem Zucker, der Prise Salz und dem Honig schön schaumig aufschlagen.

Die Schokolade mit dem Messer klein hacken. Butter auf dem Herd erhitzen, bis sie flüssig ist. Vom Herd nehmen, und die Schokoladenraspel dazu geben, und glatt verrühren – so spart man sich den Aufwand mit dem Wasserbad, man muss wirklich nur darauf achten, dass keine zu grossen Schokoladenstücke dabei sind.

Den Kakao zum Mehl sieben.

Die höchstens lauwarme Schokoladen-Butter-Masse zu den aufgeschlagenen Eiern geben, und mit dem Schneebesen unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao nach und nach dazusieben, und vorsichtig unterheben.

Ganz zum Schluss die Baumnüsse mit dem Messer etwas hacken, und in den Teig streuen.

Backofen vorheizen auf 175 °C.

Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Form geben, und in den Ofen geben.

Bei 175°C für 25-30 Minuten backen.

Abkühlen lassen, und in kleine Quadrate schneiden.

IMG_6979

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.