Schokoladenkuchen mit Espresso

Dieses Rezept für einen Schoggikuchen mit Espresso aus Rührteig geht schnell, und gelingt immer. Ein toller Schokokuchen, der nicht zu schnell austrocknet, und schön feucht bleibt, und lange für Genuss sorgt.

Zutaten:

250 gr Butter
6 Eier
500 gr Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
4 Esslöffel Kakao
2 Tassen Espresso
500 gr Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 ml Rahm (Schlagsahne)
2 Esslöffel Schokostreusel (zum Beispiel Hagelslag)

Zubereitung:

Die Butter schaumig rühren. Nach und nach Eier, Vanillezucker und Zucker hinzugeben und gut verrühren. Kakao und Backpulver mit dem Mehl vermischen, und zu dem Teig dazugeben. Den Espresso unterrühren.
Sahne steif schlagen, und unter den Teig heben. Am Schluss die Schokostreusel unterrühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben.

Bei 175° C für ca 40 bis 50 Minuten backen. Fertig ist der Kuchen, wenn man ein Holzstäbchen reinsteckt, und beim Rausziehen kein Teig mehr daran klebt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.