Überbackene Zucchini auf Tomatensauce

Ein vegetarisches Gericht, welches auch bei überzeugten Nicht-Vegetariern ankommt.

Zutaten für 4 Portionen:

6-8 Zucchetti

8-10 Tomaten
2-3 Zwiebeln
frischer Basilikum

100 gr Parmesan
50 gr Semmelbrösel
75 gr Butter
ca 100 ml Rahm
1 Bund Schnittlauch

Öl, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Zwiebeln klein würfeln, und in etwas Öl andünsten. In der Zwischenzeit die Tomaten in kleine Würfel schneiden, und zu den Zwiebeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, und auf kleiner Hitze leicht köcheln lassen.
Basilikum waschen, und in Streifen schneiden, und zu der Tomatensauce geben.

Den Schnittlauch schneiden. Den Parmesan reiben. Butter schmelzen.
Semmelbrösel, Parmesan, Schnittlauch, Rahm und flüssige Butter ein einer Schüssel mit einer Gabel vermengen – falls es zu dick ist, noch einen Schluck Rahm oder Milch dazugeben. Es sollte zu Beginn die Konsistenz von weichem Griesbrei haben – wenn es ein bisschen steht, wird die Flüssigkeit von den Semmelbröseln und dem Parmesan geschluckt, und die Masse wird deutlich fester.

Die Zucchetti waschen und der Länge nach halbieren. Die Zucchetti-Hälften leicht salzen und pfeffern.

Die Tomatensauce in eine feuerfeste Form geben, und die Zucchetti-Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf die Tomatensauce legen. Die Parmesan-Masse auf den Zucchetti verteilen.

IMG_5924

Im vorgeheizten Ofen bei 175° Celsius für ca 30-40 Minuten backen – fertig.

Schmeckt toll mit Reis – und was übrig ist, kann gut für den nächsten Tag aufbewahrt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.