Schwarzwälder Kirschtorte

Hier das Rezept für den Klassiker unter den Torten- etwas aufwendig in der Zubereitung, aber auf jedem Familienfest zu finden, und immer wieder ein Traum.

Bisquitboden:

7 Eier
250 gr Zucker
250 gr Mehl
8 gr Backpulver (1/2 Päckchen)
3 Teelöffel Kakaopulver

Die Eier mit dem Zucker weiss und schaumig schlagen – einfach mindestens 15 Minuten mit dem Rührbesen in der Küchenmaschine laufen lassen.

Backpulver und Kakao zum Mehl dazusieben, und das Mehl sehr vorsichtig unter die Ei-Zuckermasse heben.

Bei 175°C  für 35-40 Minuten backen.

Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Bisquit fertig ist – einfach reinstecken, wenn kein Teig mehr haften bleibt, ist der Kuchenboden fertig.

IMG_4947

Auf ein Kuchengitter stürzen, den Ring der Backform lösen, und auskühlen lassen.

 

Füllung:

2 Gläser Schattenmorellen (500 gr)
2 Esslöffel Speisestärke
etwas Obstwasser nach Geschmack (Kirschwasser, oder in unserer Familie Zwetschgenschnaps)

1 Becher Schlagsahne
1 Teelöffel Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif

Verzierung:

2 Becher Schlagsahne
2 Teelöffel Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif

Schokoladenraspel (ich verwende Blockschokolade, welche ich mit dem Gurkenhobel rasple)

 

Die Schattenmorellen durch ein Sieb giessen, den Saft in einem Topf auffangen.
16 hübsche Kirschen auslesen, und zur Seite legen.

IMG_4948

Die Speisestärke mit etwas von dem kalten Kirschsaft gut verrühren. Den restlichen Kirschsaft erhitzen, und die Speisestärke-Saft-Mischung durch ein Sieb dazugeben, und die Flüssigkeit stocken lassen. Wenn der Saft gebunden ist, den Topf vom Herd nehmen, und die Kirschen (nicht die 16 beiseite gelegten) dazugeben. Beiseite stellen, und etwas abkühlen lassen.

Den Bisquitboden in drei Schichten schneiden, jeden Boden nach Geschmack mit etwas Schnaps beträufeln (für Kinder geht es natürlich auch ohne Alkohol)

Die leicht erkalteten Kirschen auf dem untersten und mittleren Boden verteilen. Komplett abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.

Eine Schicht Sahne auf die (kalten) Kirschen des untere Bodens und eine weitere Schicht Sahne auf die Unterseite des Deckels auftragen.

IMG_4960

Jetzt mit viel Gefühl den mittleren Tortenboden auf den unteren legen, und den obersten als Deckel darauf.

IMG_4963

Die restliche Sahne schlagen, und eine Spritztüte füllen, und beiseite legen.

Die Torte rundum mit Sahne bestreichen.

Schokoraspel auf die Torte geben – ich bevorzuge es, zimmerwarme Blockschokolade selber zu raspeln, der etwas herbere Geschmack harmoniert sehr gut mit der Torte.

IMG_4972

16 Nester mit der beiseite gelegten Sahne mit der Spritztüte kreieren, und mit den beiseitegelegten Kirschen garnieren.

IMG_2710

 

Das Rezept ist für eine normale Backform von 26cm Durchmessern – aber wie Euch vielleicht aufgefallen ist, habe ich die meisten Bilder von einer Mini-Schwarzwälder gemacht, in einer Backform mit 10 cm Durchmesser.

Dadurch habe ich nur Platz für 6 Kirschennester – und die Torte ist höher als breit – und trotzdem superlecker!

IMG_4964

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.