Teigtaschen mit Hackfleischfüllung – Libanesische Teigtäschli

Ein toller Snack für Zwischendurch, oder für einen Apero oder eine Party.

Zutaten für den Teig:

350 gr Mehl
20 gr Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Zucker

Zutaten für die Füllung:

250 gr Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
2 Esslöffel Pinienkerne
Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver
1/2 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Piment
Öl oder Schmalz

Zum Bestreichen:

1 Eigelb, etwas Wasser

Zubereitung:

Hefeteig aus den Zutaten zubereiten, und ca 30-60 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel sehr fein hacken. Die Zwiebel im Öl oder Schmalz auf leichter Hitze anbraten, und durchziehen lassen, bis sie gut durch sind. Auf einen Teller geben, und das Hackfleisch anbraten, bis es krümelig ist. Die Pinienkerne dazugeben, und noch etwas ziehen lassen. Dann Zwiebeln dazugeben, und mit Pfeffer, Salz, Paprika, Piment und Zimt würzen.

Die Füllung etwas abkühlen lassen.

Den Hefeteig sehr dünn auswallen, und Kreise von ca 8-10 cm Durchmesser ausstechen.

Eigelb mit etwas Wasser verrühren, und die Teigkreise damit bestreichen.

Einen Teelöffel von der Füllung in die Mitte geben, und die Ränder nach oben nehmen, und an den Ecken zusammendrücken, so dass ein fast geschlossenes Dreieck entsteht. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben – und genügend Abstand zum Nachbarn halten, die Teigtaschen gehen beim Backen noch etwas auf.

Die gefüllten Teigtaschen noch einmal für 15-20 Minuten gehen lassen – und evt danach die Ränder noch einmal fest drücken.

Mit dem Rest des Eigelbs bestreichen, und ab in den Ofen.

Bei 220°C für ca 10-15 Minuten backen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.