Shakshuka

Ein Soulfood-Rezept von einem Freund aus Israel: Shakshuka. Ein Gericht, was sich Zeit nimmt und langsam vor sich hinköchelt. Und dann einfach nur für viel Wohlfühlfaktor und Geschmack sorgt.

Zutaten pro Person:

Olivenöl
1 kleine Zwiebel
Paprika (optional)
etwas Knoblauch
Tomaten (frisch oder eine kleine Dose)
etwas Petersilie und Koriander
1-2 Eier
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung:

Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen.  Bei leichter Hitze die Zwiebel und Paprika langsam karamelisieren lassen. Wenn sie glasig sind, den kleingeschnittenen Knoblauch dazu geben, noch etwas dünsten. Wenn Zwiebeln und Knoblauch golden werden, die gewürfelten Tomaten oder die Dosentomaten dazugeben. Bei leichter Hitze vor sich hinköcheln und  einkochen lassen.

Wenn die Tomaten dick und cremig eingekocht sind, mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilie und Koriander kleinschneiden und dazu geben.

Die Eier in die Pfanne auf die Tomaten geben, (Pro-Tipp: in der Mitte einen kleinen Wall bauen, und die Eier am Rand rundum verteilen) und mit Deckel drauf (vordere linke Platte, auf 3*) für 10 Minuten einköcheln lassen bis das Eiweiss gestockt ist, und das Eigelb noch wachsig ist.

Mit frischem Brot geniessen.

 

* selbstverständlich abhängig vom Herd, gilt nur für unsere Küche!

Share: