Erdbeer Mimosa Torte

Die Mimosa-Torte wird in Italien traditionell zum Weltfrauentag gebacken – aber auch zu jedem anderen Anlass ist es eine wunderschöne Torte.
Der Name stammt daher, dass das Aussehen an Mimosenblüten erinnert. Sie kann einfach nur mit Rahm gefüllt sein, der aber mit allen Varianten an Obst – ich persönlich mag die Variante mit Erdbeeren sehr gerne.

Zutaten:

1 Biskuit (Rezept siehe hier)

Für die Füllung:
250 gr Erdbeeren
400 ml Rahm
2 Teelöffel Vanillezucker

Zubereitung:

Den ganzen Biskuit in 3 Böden teilen.
Vom obersten Boden etwas vom Rand wegnehmen, um später die kuppelförmige Form zu bekommen. Den mittleren Boden ebenfalls vom gebräunten Rand befreien, und den Rest zur Seite legen, um damit am Schluss die Torte zu verzieren.
Tipp: Die Reste, also der gebräunte Rand, sind perfekt für das Erdbeer Trifle

Erdbeeren waschen und putzen, und in kleine Stücke schneiden.
Rahm mit Vanillezucker steif schlagen.

Die Erdbeeren mit der Hälfte des Rahms vermischen, und auf den untersten Tortenboden geben. Den oberen Biskuit darüberlegen, und die Torte mit dem Rest des Rahms rundum bestreichen.

Den beiseitegelegten mittleren Biskuitboden zerkrümeln, und damit die Torte verzieren.

IMG_6031

Es ergibt sich eine schöne Kuppel mit den Biskuitbröseln, welche an die Mimosenblüten erinnern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.