Kräuterpfannkuchen für Flädle-Suppe

Pfannkuchen sind schnell gemacht, mit Zutaten, die man fast immer zu Hause hat. Noch feiner werden sie nur, wenn man direkt Kräuter hinzufügt.

Die Kräuterpfannkuchen heute sind als Suppen-Einlage für eine Flädle-Suppe geplant. Aber auch als Beilage für Spargel sind die Kräuterpfannkuchen perfekt, oder mit jeder anderen pikanten Füllung.

Zutaten

ca 200 gr Mehl
2 Eier
1/2 Teelöffel Salz
Pfeffer
ca 400 ml Milch
1 Bund Schnittlauch

Etwas Butter zum Braten

Zubereitung:

Den Schnittlauch klein schneiden.
Das Mehl in eine Schüssel geben, die Eier dazugeben, und verrühren. Die Milch hinzugeben, und zu einem glatten, sehr flüssigen Teig verarbeiten. Mit Pfeffer und Salz würzen (Tipp: es muss ein bisschen versalzen sein, beim Braten werden die Pfannkuchen zahmer), und den geschnittenen Schnittlauch dazugeben.

Je dünnflüssiger der Teig, desto dünner werden die Pfannkuchen. Mag man sie dicker, und ist der Teig zu dünn, einfach nochmal einen Löffel Mehl dazugeben.

Eine Pfanne erhitzen, eine Butterflocke dazugeben. Mit einem Schöpflöffel den Teig hineingeben, dabei die Pfanne etwas schwenken, so dass der Teig sich gleichmässig verteilt.
Ist der Teig gestockt, mit einem Spatel unter den Pfannkuchen fahren, und den Pfannkuchen wenden. Nun auch von der zweiten Seite schön bräunen.
Für Fortgeschrittene – Pfanne heben, und ruckartig ziehen, um den Pfannkuchen im Flug zu wenden – aber Vorsicht dass nichts im Weg ist.

Ist die zweite Seite auch gebräunt, auf einem Teller ablegen,und probieren – der erste Pfannkuchen ist immer für den Koch. Ist er zu fad, etwas nachwürzen; ist er zu dick, etwas Milch dazu; ist er zu dünn, etwas mehr Mehl; klebt er zu lange und lässt sich nicht wenden, die Hitze etwas erhöhen.

Dann wieder eine Butterflocke in die Pfanne, und den nächsten Pfannkuchen machen. Solange, bis der Teig aufgebraucht ist.

Für Flädle die Pfannkuchen zusammenrollen, und in feine Streifen schneiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.